Neues vom Wohnungsbau am Wiesenredder

Am Wiesenredder sollen jetzt noch mehr Wohnungen im 1. Förderweg entstehen. Von den etwa 156 Wohnungen, die hier gebaut werden, sollen 54 (35 Prozent) im 1. Förderweg geförderte Wohnungen mit einer 30-jähriger Bindung sein. Fünf davon sollen mit anerkannt vordringlich Wohnungssuchenden belegt werden. Außerdem sollen 50 Wohnungen (32 Prozent) als frei finanzierte genossenschaftliche Mietwohnungen ohne weitergehende Bindungen und 52 Wohnungen (33 Prozent) als Eigentumswohnungen errichtet werden. Dies geht aus einer Mitteilungsvorlage des Bezirksamts Wandsbek hervor.
Das Gelände des ehemaligen Freibades Wiesenredder soll nach dem Rückbau des Bades städtebaulich und landschaftlich entwickelt werden. Hierzu befindet sich der vorhabenbezogene Bebauungsplan Rahlstedt 135 in der Aufstellung. Geplant sind Flächen für den Wohnungsbau, die Öffnung der Stellau, Flächen für den Naturschutz und eine neue öffentliche Grünfläche.
Für die Entwicklung der zukünftigen öffentlichen Grünanlage wurde die Bevölkerung in mehreren Schritten beteiligt. Zwischen Juni und September 2021 konnten Bürgerinnen und Bürger an Infoständen sowie in einer Online-Umfrage ihre Ideen einbringen. Das Ergebnis des Beteiligungsverfahrens finden Sie hier.
Bildquelle: Bezirksamt Wandsbek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.