Wie arbeitet der Hamburger Flughafen?

Sehr herzlich lade ich Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis am Sonnabend, den 9. November 2019, um 9 Uhr, zu einer Besichtigung des Hamburger Flughafens ein. 

Der Hamburg Airport Helmut Schmidt ist der fünftgrößte Flughafen Deutschlands. Rund 160.000 Flugzeuge sind hier 2018 gestartet und gelandet – mehr als 17 Millionen Passagiere haben den Flughafen genutzt.

Wie arbeitet der Hamburger Flughafen? Welche Aufgaben übernehmen die rund 15.000 Beschäftigten? Und wie steht es um die Lärmschutzmaßnahmen sowie das Umweltmanagement? Hierüber möchte ich mich gerne gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern bei einer Führung informieren.

Los geht es mit einer Vorführung der Flughafen-Modellschau, bei der anhand der Nachbildung des Flughafengeländes im Maßstab 1:500 die Abläufe des Flugbetriebs unterhaltsam erklärt werden. Anschließend erlebt die Gruppe bei einer Rundfahrt über das Vorfeld die Abfertigung der Flugzeuge ganz aus der Nähe. Und lernt für Passagiere normalerweise verborgene Bereiche des Hamburger Flughafens kennen – wie bspw. das Tanklager, die Enteisungsstation oder die Lärmschutzhalle. Begleitet wird die Gruppe von Axel Schmidt, Leiter des Zentralbereichs Umwelt am Hamburg Airport.

Zum Abschluss gibt es bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit, mit Vertretern der Flughafen Hamburg GmbH ins Gespräch zu kommen.

Die Besichtigung dauert ca. 3,5 Stunden und ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte in meinem Bürgerbüro.

 

Bild: PublicDomainPictures auf Pixabay