Neue Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Grundschule Stapelfelder Straße

Der Landesbetrieb Erziehung und Beratung (LEB) beabsichtigt die Räumlichkeiten der ehemaligen Grundschule Stapelfelder Straße (Stapelfelder Straße 7) für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen im Rahmen der Erstversorgung zu nutzen. Es sollen bis zu 60 Plätze eingerichtet werden.

Das Bezirksamt Wandsbek lädt daher zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein

am Mittwoch, dem 9. Dezember 2015, um 18.30 Uhr,
im Atrium des Gymnasium Rahlstedt
(Hauptgebäude, Eingang Heestweg abgehend von der Scharbeutzer Straße),
22147 Hamburg.

Interessierte Anwohnerinnen und Anwohner sind herzlich eingeladen, sich über die Maßnahme zu informieren und Fragen zu stellen.

Es informieren Vertreter des Landesbetriebs Erziehung und Beratung.

Quelle: Bezirksamt Wandsbek