Hamburg bekennt Farbe – Demonstration gegen Rechts am 12. September

Am kommenden Sonnabend wollen Rechtsextreme aus dem gesamten Bundesgebiet in der Hamburger Innenstadt gegen das politische System der Bundesrepublik Deutschland und für die Propagierung ihrer fremdenfeindlichen Ideologien auf die Straße gehen.

Das Bündnis „Hamburg bekennt Farbe“, das aus Vertreterinnen und Vertretern von Bürgerschaft und Senat, Handels- und Handwerkskammer, des Sports, von Gewerkschaften, Kirchen, Religionsgemeinschaften, Migrantenorganisationen sowie zivilgesellschaftlichen Verbänden und Vereinen besteht, ruft die Hamburgerinnen und Hamburger zur Teilnahme an einer Kundgebung für Demokratie, Toleranz und Vielfalt auf:

Kommen Sie am Sonnabend, 12. September, um 11 Uhr auf den Rathausmarkt und bekennen uns Farbe! Wir stehen für eine Stadt, die von ihrer Vielfalt und ihrer Weltoffenheit lebt.

Aktuell kommen jeden Tag neue Menschen in unsere Stadt auf der Suche nach Frieden und einer persönlichen Perspektive. Gerade deshalb appelliert das Bündnis „Hamburg bekennt Farbe“ an die Hamburgerinnen und Hamburger, ein Zeichen für das gemeinsame, friedliche Miteinander zu setzen. WIR sind Hamburg. Hamburg ist bunt!

Es spricht: Bürgermeister Olaf Scholz, Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg.

Nähere Informationen zum Bündnis „Hamburg bekennt Farbe“ und der Kundgebung gibt es im Internet unter www.hamburg.de/hamburg-bekennt-farbe.