Astrid-Hennies lädt zu einer Fahrradtour zum Thema Insektenschutz ein

Sehr herzlich lade ich Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis am Sonntag, den 27.10.2019, zu einer naturkundlichen Fahrradtour zum Thema Insektenschutz ein. Start ist um 11 Uhr am Bürgerhaus in Meiendorf (BiM), Saseler Straße 21, 22145 Hamburg. Geführt wird die Gruppe von Werner Jansen vom Naturschutzbund (NABU) Rahlstedt.

Hamburg ist eine grüne Stadt mit vielen Parks, Wiesen, Wäldern, Flüssen und Seen, die zusammen über die Hälfte der Landesfläche ausmachen. Etwa ein Drittel unserer Stadt ist explizit in Natur- und Landschaftsschutzgebieten sowie durch den Biotopverbund, der Lebens- und Rückzugsräume von Tieren und Pflanzen vernetzt, geschützt.

Doch auch innerhalb der bebauten Flächen gilt es wertvollen Lebensraum zu erhalten und auszuweiten. Denn nur mit einem lebendigen und naturnahen Grün können Vögel, Kleinsäuger und Insekten – wie Bienen und Schmetterlingen – in der Stadt leben. Daher setzen wir in Hamburg bspw. auch auf die verstärkte Begrünung von Dächern und Gebäudefassaden sowie auf die Steigerung der Naturqualität.

Wie ist mehr Insektenfreundlichkeit in Hamburg und konkret bei uns im Stadtteil möglich? Was tut die Stadt, um die Artenvielfalt zu bewahren? Und was kann jede und jeder Einzelne tun, um sich für den Insektenschutz stark zu machen und bspw. dem Trend der Stein- und Schottergärten entgegen zu treten? Diese und weitere Fragen möchte ich gerne auf einer gemeinsamen Fahrradtour durch Meiendorf mit Rahlstedter Bürgerinnen und Bürgern klären.“

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne in meinem Bürgerbüro unter der Telefonnummer 689 445 20 oder per E-Mail an buergerbuero@astrid-hennies.de.

 

Bild: Pixabay