Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Zum heutigen Volkstrauertag drei Gedenkveranstaltungen in Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde, wir gedachten den Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen.

Alle drei Veranstaltung haben mich sehr beeindruckt. Überall mit musikalischer Untermalung, mit einer jeweiligen Rede von einem Politiker, aber in Meiendorf von der Schulleiterin Frau Stehr. Besonders schön war dort auch, dass SchülerInnen des Gymnasiums Meiendorf und des Jugendclubs Mittendrin sprachen.

Frieden ist nicht selbstverständlich!

Meiendorf: Eine Schülerin vom Gymnasium Meiendorf sprach u.a. zu den TeilnehmerInnen.

Oldenfelde: Der Bürgerverein Oldenfelde organisiert jährlich diese Gedenkveranstaltung.

In Rahlstedt