Stapelfelder Moor – Bau der neuen Wege hat begonnen

Am 8. November 2021 hat die Umsetzung von Wegebaumaßnahmen um das Stapelfelder Moor begonnen. Der erste Teilabschnitt ist am östlichen Rand des Naturschutzgebietes Stapelfelder Moor gestartet, der den Weg zum Moor (Gemeinde Stapelfeld) mit dem Feldweg im Süden (Gemeinde Barsbüttel) für Fußgänger_innen, Radfahrende und Reitende verbinden wird. Dabei kann es zu Einschränkung in der Nutzung der Wege kommen.

Die Arbeiten für das erste Teilprojekt sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen werden, können sich aber je nach Witterung bis ins nächste Jahr verzögern. Ziel der neuen Weg-Verbindungen ist die Vergrößerung ruhiger Moorflächen und der dadurch ermöglichten Ansiedelung von störungsempfindlichen Tierarten wie unter anderem Kranichen. Daher wird auch der bestehende, durch das Stapelfelder Moor verlaufende Weg, nach Fertigstellung der neuen umlaufenden Wege aufgehoben.

Die Teilprojekte „Verbindung Kösterrodenweg bis Höltigbaum“, „Stapelfelder Moor“ und „Wanderwegenetz/Besucherlenkung“ werden mit einer Summe in Höhe von 344.616,69 Euro aus dem Förderfonds der Metropolregion Hamburg gefördert. Weitere Informationen finden Sie in einer Pressemitteilung des Bezirks Wandsbek.

 

 

Bild: Canva