Ab sofort: ALLE Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen der Jugendhilfe impfberechtigt

Ab sofort können sich alle Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe sowie in weiterführenden und beruflichen Schulen tätig sind, impfen lassen. Dazu gehören sowohl staatliche als auch private Stadtteilschulen, Gymnasien und Berufsschulen. Siehe hierzu auch die Mitteilung der Stadt unter https://www.hamburg.de/corona-impfung/

Das Personal der weiterführenden Schulen gehört zur Prioritäten-Gruppe 3 mit „erhöhter Priorität“ und wird nun als eine der ersten aufgeführten Personengruppe zur Impfung aufgerufen. Die Terminvereinbarung ist ab dem 26.04.2021 möglich und kann telefonisch über die Hotline
116 117 oder online über https://www.impfterminservice.de/impftermine erfolgen. Dabei werden ein Erst- und ein Zweittermin im Abstand von etwa 6 bis 12 Wochen für die Impfung vereinbart.

Zur Impfung müssen eine Arbeitgeberbescheinigung (ausgefüllt, gestempelt und durch die Schulleitung unterschrieben), die Terminbestätigung sowie der Personalausweis ins Impfzentrum mitgebracht werden.