Mehr, einfacher und bequemer StadtRAD fahren – Bald auch bei uns in Rahlstedt!

Das beliebte StadtRAD-System in Hamburg wird weiter ausgebaut. Das gab die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Der bisherige Betreiber, die Deutsche Bahn Connect GmbH, wird auch bis 2028 das Hamburger StadtRAD-System verantworten und die Fahrradflotte von bisher 2.500 auf bis zu 4.500 Räder sowie die Leihstationen von 214 auf bis zu 350 ausbauen. An allen Schnellbahnhaltestellen und Bahnhöfen soll zukünftig je eine StadtRAD-Station eingerichtet werden. Außerdem soll die kostenlose 30-minütige Nutzung erhalten bleiben, die Bedienung vereinfacht sowie elektrische Leih-Lastenräder angeschafft werden.

„Über 2.000 weitere Stadträder und weit über einhundert weitere Ausleih-Stationen sind eine hervorragende Nachricht für die Fahrradmobilität in unserer Stadt. Besonders freue ich mich, dass auch wir Rahlstedterinnen und Rahlstedter künftig das StadtRAD vor der Tür nutzen können.

Wo genau die neuen Ausleih-Stationen stehen werden, wird im zweiten Halbjahr 2018 erarbeitet werden. Für unseren Stadtteil wird dabei ein höheres Nachfragepotenzial gesehen. Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass auch bei uns bald die ersten StadtRAD-Stationen stehen werden“, so Astrid Hennies.

 

 

Quelle: SPD-Bürgerschaftsfraktion