Feldmark Grosse Heide

Entwicklungskonzept Rahlstedter und Stapelfelder Feldmark

Die Auftaktveranstaltung zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger startete am 20.01.2017 und etwa 100 Bürger/innen sind der Einladung des Bezirks gefolgt. Viele äußerten Ideen, Anregungen und auch Bedenken, gepaart mit interessanten und konstruktiven Vorschlägen zur Aufwertung der landschaftlichen Flächen.
Der Bezirk Wandsbek und die Gemeinde Stapelfeld planen, im Zuge der interkommunalen Entwicklung von Gewerbeflächen, den umgebenden Landschaftsraum für Erholung und Naturschutz aufzuwerten. Erste Ideen hierzu wurden im Rahmen des Gutachtens zur gewerblichen Entwicklung im Raum Rahlstedt – Stormarn unter dem Titel „Stationenkonzept – Landschaftsaufbau Große Heide“ im Jahr 2015 ermittelt.

Nach der Auftaktveranstaltung geht es weiter mit zwei Workshops am 31.03. und 12.05.2017. Zudem ist bis zum 10.03.2017 jede/jeder herzlich eingeladen über eine Onlineplattform weitere Hinweise, Vorschlägen, Zuspruch, Kritik oder auch Fragen einzustellen. Bis zur Abschlussveranstaltung im Juli 2017 werden alle eingegangenen Beiträge von Ihnen zusammen getragen und dann vorgestellt. Machen Sie mit bei der Frage, wie die landschaftlichen Flächen attraktiver gestaltet werden können. Stichworte können hier sein: Biotopvernetzung, Gestaltung der Wege, Outdoor-Freizeitaktivitäten, Naherholung und vieles mehr. Alle Ideen münden dann in einen Empfehlungsvorschlag für den weiteren politischen Entscheidungsprozess und deren Planungen ein.

Ausführliche Informationen sind zu finden unter hier.

Bild: Bezirksamt Wandsbek