Ausnahmeartist Simon Steinbach alias Charlie Chaplin

Unser Stadtteil hat doch immer wieder kleine nette Überraschungen parat: Simon Steinbach wurde 90. Jahre alt und anlässlich seines runden Geburtstages wurde ihm zu Ehren eine kleine musikalisch untermalte Veranstaltung von Rahlstedter Vereinen* am 05.06.2015 inszeniert. Ich habe mich gefreut mit dabei sein zu dürfen und erinnerte mich an ein langes Gespräch mit Herrn Steinbach im Jahr 2014. In diesem Gespräch erzählte er mir von seiner interessanten Biographie, ich war erstaunt. Bis 1959 war er mit seinem Bruder und seiner Schwägerin auf dem Einrad auf den Dächern Hamburgs oder in Veranstaltungen unterwegs. Das Geschäft rentierte sich nicht mehr und aus finanziellen Gründen musste er dann leider in seinen Beruf zurückkehren und verkaufte in einem Eppendorfer Geschäft Radios und Fernseher. Das Beachtliche für mich ist wiederum, dass er im Alter von 65 Jahren sich wieder auf sein Können besann und mit Eintritt in den „Ruhe“-stand es ihm gelang, wieder sein Einrad zu beherrschen und Arrangements für diverse Auftritte zu erhalten. Seit seinem 85. Geburtstag ist er nun wirklich in seinem wohlverdienten Ruhestand, sein Kostüm hat er schon einem Berliner Museum übergeben, aber sein Einrad, das hütet er noch in seinem Keller. Wer weiß, vielleicht……

Mit besten Wünschen für sein neues Lebensjahr, bis demnächst ……..

Ein kleiner Film wurde vom NDR anlässlich seines 90. Geburtstages gedreht und ist unter folgendem Link zu finden:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Simon-Steinbach-alias-Charlie-Chaplin,hamj41052.html

*Bürgerverein Rahlstedt e.V., das KulturWerk Rahlstedt e.V. und der Rahlstedter Kulturverein e.V.