Gegen das Vergessen der Opfer des Nationalsozialismus – Gedenkveranstaltung für den Meiendorfer Carl Ebet

Gemeinsam mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde hatte ich vergangenen Sonntag zu einer Gedenkveranstaltung für Carl Ebet eingeladen. Der Meiendorfer war Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Als KPD-Anhänger war er zwischen 1934 und 1935 inhaftiert. 1943 wurde er ins Bewährungsbataillon 999 zwangsrekrutiert. Seit 1944 galt er als vermisst. Später wurde er für tot erklärt.   Trotz immer […]

Read More

Stolperstein zum Gedenken an den Meiendorfer Carl Ebet – Gedenkveranstaltung am 29. August

Gemeinsam mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde lade ich sehr herzlich zu einer Gedenkveranstaltung für den Meiendorfer Carl Ebet ein, einem Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.   Treffpunkt ist am Sonntag, den 29. August, um 15 Uhr am Stolperstein von Carl Ebet Ringstraße 213, 22145 Hamburg.   Anschließend findet um 15:45 Uhr eine Gedenkveranstaltung statt in der […]

Read More

Stolperstein zum Gedenken an den Meiendorfer Carl Ebet – Gedenkveranstaltung am 29. August

– Gemeinsam mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde lade ich sehr herzlich zu einer Gedenkveranstaltung für den Meiendorfer Carl Ebet ein, der ein Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft war –   Seit 1944 gilt der Meiendorfer Carl Ebet, der als KPD-Anhänger im Zweiten Weltkrieg im Bewährungsbataillon 999 zwangsrekrutiert war, als vermisst. Später wurde er für tot erklärt. […]

Read More

Gegen das Vergessen von Opfern nationalsozialistischer Gewalt

– Anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht am 9. Novembers 1938 habe ich Stolpersteine in Rahlstedt geputzt – Stolpersteine erinnern vielerorts an die Schicksale der Opfer der NS-Zeit – Jüdinnen und Juden, Homosexuellen, politisch Verfolgten, „Euthanasie“-Ermordeten und in den Suizid getriebenen Menschen. Rund 6.000 Steine gibt es hamburgweit und es kommen stetig weitere dazu: Ein wachsendes […]

Read More