Stadt richtet Flüchtlingsunterkunft in Meiendorf ein

Auf dem Grundstück am Bargkoppelstieg 10-14 in Meiendorf werden voraussichtlich bis zu 1.500 Schlafplätze in einem festen Gebäude und in Wohncontainern eingerichtet. Dies teilte die Behörde für Inneres und Sport (BIS) am 25. August 2015 mit. Vorbereitende Arbeiten starten unverzüglich. Die ersten Flüchtlinge werden voraussichtlich im September einziehen können.

Aufgrund der hohen  und  weiterhin stark  steigenden Zugangszahlen  von  Flüchtlingen muss die Flüchtlingsunterkunft am Bargkoppelstieg – genauso wie Unterkünfte an anderen Standorten – kurzfristig errichtet werden. Andernfalls droht den schutzsuchenden Menschen die Obdachlosigkeit.

Das  Bezirksamt  Wandsbek wird in  Kürze  gemeinsam mit der BIS zu  einer  Info-Veranstaltung einladen. Die Anwohner werden per Handzettel informiert. Den Handzettel finden Sie hier: Handzettel Bargkoppelstieg.

Alle Informationen finden Sie unter www.hamburg.de/sofortmassnahmen.