Mit Astrid Hennies zum Hamburger Flughafen

Sehr herzlich lade ich Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis am Mittwoch, den 6. Februar 2019, um 16.30 Uhr, zu einer Besichtigung des Hamburger Flughafens ein.

Los geht es mit einer Vorführung der Flughafen-Modellschau, bei der anhand der Nachbildung des Flughafengeländes im Maßstab 1:500 die Abläufe des Flugbetriebs unterhaltsam erklärt werden. Anschließend erlebt die Gruppe bei einer Rundfahrt über das Vorfeld die Abfertigung der Flugzeuge ganz aus der Nähe und lernt für Passagiere normalerweise verborgene Bereiche des Hamburger Flughafens kennen – wie bspw. das Tanklager, die Enteisungsstation oder die Lärmschutzhalle. Begleitet wird die Gruppe von Axel Schmidt, Leiter des Zentralbereichs Umwelt am Hamburg Airport. Zum Abschluss gibt es bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit, mit Vertretern der Flughafen Hamburg GmbH und mir ins Gespräch zu kommen.

Der Hamburger Airport Helmut Schmidt ist der größte Flughafen Norddeutschlands. Rund 160.000 Flugzeuge sind hier 2017 gestartet und gelandet, mehr als 17 Millionen Passagiere haben den Flughafen genutzt – beides bei steigender Tendenz. In den kommenden Jahren soll der Flughafen zudem weiter ausgebaut werden.

Die zunehmende Beliebtheit des Hamburger Flughafens darf aber nicht zu Lasten der Anwohnerinnen und Anwohner gehen. Uns ist es besonders wichtig, dass sie größtmöglich vor Fluglärm geschützt werden. Bislang ist die Situation allerdings nach wie vor nicht befriedigend. Daher haben wir als rot-grüne Regierungskoalition im vergangenen Jahr einen 21-Punkte-Plan eingebracht, der umfangreiche Verbesserungen bei Flugverspätungen und Lärmschutz am Hamburger Flughafen einfordert.

Ich freue mich sehr, mit Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis mehr über die Arbeit des Hamburger Flughafens sowie die dort ergriffenen Maßnahmen für den Schutz der Bevölkerung zu erfahren.

 

Die Besichtigung dauert ca. 3,5 Stunden und ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte bis zum 30. Januar 2019 in meinem Bürgerbüro unter der Telefonnummer 689 445 20 oder per E-Mail an buergerbuero@astrid-hennies.de.

 

ALLE PLÄTZE SIND BEREITS BELEGT (Stand: 11.1.2019)