Erstaufnahme „Neuer Höltigbaum“ schließt Ende Januar 2019

Die vom Malteser Hilfsdienst betriebene Erstaufnahmeeinrichtung „Neuer Höltigbaum“ wird am 31. Januar 2019 geschlossen. Dies teilte der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge am 21. September mit. In der im Oktober 2016 eröffneten Unterkunft wohnten bis zu 480 Menschen.

Die letzten Bewohnerinnen und Bewohner werden im November aus der Unterkunft ausziehen. Die Einrichtung bleibt als Reservestandort erhalten und wird im Bedarfsfall zukünftig von f & w fördern und wohnen betrieben werden.

 

Quelle: Zentraler Koordinierungsstab Flüchtlinge - Hamburg