Angebotsoffensive für Hamburgs Kundenzentren – Bürgerschaftsbeschluss

Angebotsoffensive für Hamburgs Kundenzentren: schnellere Terminvergabe,

einheitliche und längere Öffnungszeiten, Ausweitung der digitalen

Angebote

2016 kam es infolge von Personalengpässen zu langen Wartezeiten in den Kundenzentren,

zeitweise waren in einzelnen Kundenzentren über Monate keine Termine

mehr frei. Auch die Bürgerschaft hat die Schwierigkeiten bei der Terminvergabe zuletzt

intensiv debattiert. Nach einer Einstellungsoffensive normalisiert sich die Situation nun

wieder, die Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe sowie die Wartezeiten für Spontankundinnen

und -kunden haben sich deutlich verringert. Es besteht parteiübergreifend

Konsens, dass sich eine solche Situation in unserer Stadt nicht wiederholen soll und

darf. Hierzu sind die zwischenzeitlich erreichten Verbesserungen zu verstetigen und

fortzuschreiben.

Die Koalition will aber noch mehr.

Siehe hierzu unseren beschlossenen Antrag vom 15.02.2017 in der Hamburgischen Bürgerschaft: hier.