Meiendorfer Tafel: Im Dienst der guten Sache

Ein tolles Team von Ehrenamtlichen engagiert sich in Meiendorf für Menschen, für die es wichtig ist, dass sie Unterstützung in Form von Lebensmitteln erhalten können. Bedürftige können sich jeden Dienstag von 15.30 – 17.00 Uhr bei der Tafel mit allerlei Lebensmitteln versorgen. Gleich im Nebenraum hat praktischerweise zeitgleich der Secondhand Shop geöffnet.

Dies alles findet in der Rogate Kirche der Ev.luth. Kirchengemeinde in Meiendorf-Oldenfelde unter der Leitung von Diakon Manfred Ehm und Frau Bärbel Jeger-Buschmann statt. Ein starkes Team kümmert sich gemeinsam mit ihnen um alle Belange, welche für die Organisation des Tafelbetriebes erforderlich sind.

Ich habe mich heute sehr gefreut einmal mit dabei gewesen zu sein, Einblicke zu erhalten, Menschen vor Ort noch mehr kennenlernen zu können und auch tatkräftig mitarbeiten zu dürfen. Zuständig war ich für die Verteilung der Backwaren. Mit einem sehr gerechten System werden der Reihe nach und ohne Streß alle Lebensmittel an den Mann und an die Frau gebracht und zum Schluss, wenn alle ausreichend bedacht wurden, dürfen sich die Reste alle teilen. Das funktioniert gut und ist eine tolle Sache.

Danke an alle Ehrenamtlichen der Meiendorfer Tafel, im Dienste der guten Sache.

Nach getaner Arbeit: Heute das anwesende Helferteam mit Diakon Manfred Ehm und mir.

Die Ware vor der Ausgabe